• Sie sind hier:
  • Startseite

Suchfunktion

Herzlich Willkommen auf der Internetseite
des Amtsgerichts Rastatt

Herrenstraße 18
76437 Rastatt

Tel.: 07222/978-0
Fax: 07222/978-423

E-Mail: poststelle@agrastatt.justiz.bwl.de 



***** Aktuelles *****
Wegen des Corona-Virus (Covid 19) sind einige Hinweise zu beachten:

Zum Schutz vor Infektionen bitten wir Sie bis auf Weiteres von nicht zwingend erforderlichen Besuchen unseres Hauses abzusehen. Sie können Ihre Anliegen gerne schriftlich einreichen.

Zeugen werden gebeten, Ihre Entschädigung auf den ausgehändigten Formularen schriftlich zu beantragen.

Für persönlichen Vorsprachen sind zuvor telefonisch Termine zu vereinbaren. Die Telefonnummern der einzelnen Abteilungen finden Sie unter der Rubrik: Amtsgericht/Leitung - Abteilungen/Abteilungen - Serviceeinheiten.

Über Beratungshilfeanträge wird ausschließlich im schriftlichen Verfahren entschieden.

Sollte ein Besuch unumgänglich sein, beachten Sie bitte die nachfolgenden Informationen
1. In den öffentlichen Bereichen und in den Fluren des Gerichtsgebäudes besteht Schutzmaskenpflicht (Mund und Nase sind zu bedecken!);
2. Mit Körpertemperaturmessungen ist zu rechnen;
3. Personen,
· die Symptome einer Corona-Erkrankung zeigen
· oder innerhalb der jeweils letzten 14 Tage persönlich Kontakt mit einer Corona-infizierten Person hatten
· oder die zu einer Quarantäne/Absonderung verpflichtet sind
dürfen das Amtsgericht Rastatt nicht betreten.

Ausnahmen können nur nach vorheriger Anmeldung an der Pforte durch den Direktor des Amtsgerichts oder – für die Teilnahme an öffentlichen Sitzungen - durch die/den jeweiligen Vorsitzenden erteilt werden.

Bitte warten Sie nach der Anmeldung außerhalb des Gebäudes, bis Sie weitere Anweisungen erhalten.

Zum Schutz vor Infektionen soll der Aufenthalt im Gerichtsgebäude auf das absolut erforderliche Minimum beschränkt werden. Bitte betreten Sie daher das Gerichtsgebäude erst kurz vor dem Termin, zu dem Sie geladen sind oder an dem Sie teilnehmen wollen.
· Die geltenden Abstands- und Hygieneregelungen sind zu beachten. Abstandsmarkierungen sind angebracht. Die Einhaltung der Abstandsregelungen wird durch die Justizwachtmeister regelmäßig kontrolliert;
· Maßnahmen zum Infektionsschutz (Abstandswahrung in den Räumen, ggfs. Trennscheiben, Bereitstellung von Desinfektionsmitteln, regelmäßige Lüftung und Reinigung der Räumlichkeiten, etc.) sind getroffen.
· Sitzungspolizeiliche Verfügungen der jeweiligen Vorsitzenden Richterinnen und Richter bzw. Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger bleiben hiervon unberührt.
· Der Zugang zu Gerichtsverhandlungen, zur Wahrnehmung von Terminen, zur Rechtsantragstelle und zu den Bekanntmachungstafeln ist im Übrigen jederzeit möglich.


Wichtige allgemeine Hinweise:
1.
Aus technischen und rechtlichen Gründen ist es nicht möglich, bei einer Justizbehörde per E-Mail Klage zu erheben, Anträge zu stellen, Rechtsmittel einzulegen oder sonstige Prozesserklärungen abzugeben. Derartige Prozesshandlungen können nur schriftlich, per Telefax oder zu Niederschrift des Urkundsbeamten der Geschäftsstelle vorgenommen werden.

2.
Beim Amtsgericht Rastatt finden zeitweise Einlasskontrollen statt, bei denen Verfahrensbeteiligte und Gerichtsbesucher auf Waffen und andere gefährliche Gegenstände durchsucht werden. Gleiches gilt für mitgeführte Behältnisse wie Taschen, Aktenkoffer, Rucksäcke usw. Bitte beachten Sie, dass es hierdurch zu Verzögerungen beim Betreten des Gebäudes kommen kann. Die Einschränkungen sind hinzunehmen. Sie dienen auch Ihrer Sicherheit.
Waffen und gefährliche Gegenstände dürfen nicht in das Gerichtsgebäude gebracht werden und sind unaufgefordert an der Pforte in Verwahrung zu geben. Bei Zuwiderhandlung kann der Zutritt verwehrt und erforderlichenfalls ein Hausverbot ausgesprochen werden.

3.
Fotografieren und Filmen (auch mit Mobilfunkgeräten) ist in Gerichtsgebäuden grundsätzlich nicht erlaubt. Im Einzelfall kann vorab schriftlich eine Genehmigung beantragt werden.

4.
Informationen zum Schutz personenbezogener Daten bei deren Verarbeitung durch die Justiz nach Artikel 13 und Artikel 14 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung sowie Art. 13 der Richtlinie (EU) 2016/680 finden sich auf dieser Internetseite unter dem Menüpunkt "Service" / "Informationen zum Datenschutz in der Justiz". Auf Wunsch übersenden wir diese Informationen auch an Verfahrensbeteiligte in Papierform.


Unsere Sprechzeiten lauten:
Montag bis Freitag: 9.00 bis 11.30 Uhr
sowie Donnerstag 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr:

Außerhalb der Sprechzeiten können Termine vereinbart werden.
Gesonderte Sprechzeiten des Nachlassgerichts: siehe unten

Neuer Standort des Nachlassgerichts Rastatt
Seit 10.07.2020 befindet sich das Nachlassgericht Rastatt in den neuen Räumen Herrenstraße 20.

Nachlassgericht:
Unterlagen dürfen Sie gerne mit Anschreiben unter Nennung des Aktenzeichens in unseren Briefkasten im Haupthaus (Ehrenhof) einwerfen.
Ausschlagungen und Erbscheinsanträge erfolgen nur nach vorheriger telefonischer Terminsvereinbarung unter der Nummer 07222/978-414 in der Zeit von Montag bis Freitag von 09:00 Uhr - 11:30 Uhr und Montag und Donnerstag von 13:00 Uhr bis 14.00 Uhr.


Fußleiste